katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

Die kfd will…

  • Selbstbewusstsein von Frauen und weibliche Solidarität fördern und den Anteil von Frauen an der Entwicklung der Gesellschaft bewusst machen.
  • Zum Austausch zwischen den Generationen anregen und ein Forum für Frauen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen und Lebensformen sein.
  • Mitverantwortung für die Heils- und Seelsorge der Kirche übernehmen und sich für demokratisches Handeln in Kirche und Gesellschaft einsetzen.
  • Um Menschenwürde und Gerechtigkeit für alle Menschen weltweit besorgt sein und für gesundheits-, sozial- und umweltverträgliches Handeln eintreten.
  • Im Interesse ihrer Mitglieder Kontakte mit Einrichtungen und Frauen in öffentlicher und politischer Verantwortung pflegen.
  • Die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen an Entscheidungen in Gesellschaft, Kirche, Politik und Wirtschaft durchsetzen.

 

kfd St. Agnes
s. kfd St. Georg

kfd St. Antonius
Birgit Scheel
Im Mühlenkamp 5a
59071 Hamm
Telefon: +49 2388 302164

Programm für das 1. Halbjahr 2024 als PDF-Dokument

kfd St. Bonifatius
Teamsprecherin
Adelheid Wortmann
Dambergskamp 13
59071 Hamm
Telefon: +49 2381 880321

Programm für das Jahr 2023 als PDF-Dokument

kfd St. Georg
Monika Steiner
Am Huckenholz 5
59071 Hamm
Telefon: +49 2381 486229

Anita Storek
Pirolweg 44
59071 Hamm
Telefon: +49 2381 880145

Internetseite des Bundesverbandes: www.kfd.de
Internetseite des Diözesanverbandes: www.kfd-paderborn.de